Jede Blumenlieferung hat eine Geschichte …

 

Mit den schönen Blumenboxen von „Bloomésie“ kann man jetzt besonderen Menschen eine Freude machen.

Hübsch verpackt in französischen Hutschachteln kann die Bloomésie-Blumenbox in zwei Farben – passend zu jedem Anlass oder Geschmack – online, telefonisch oder direkt im Atelier bestellt und später abgeholt werden. Zwischen sechs Rosenfarben oder der Kreation „La Favori“, einer Mischbox aus allen Farben, kann gewählt werden.
Nach Wunsch liefert und übergibt der Aachener Rosenbote das blumige Geschenk persönlich, auch an Sonntagen.

Ganz besonderes bei „Bloomésie“ im Aachener Geschäft ist die Infiniti-Rose, die durch einen bestimmten Konservierungsvorgang bis zu drei Jahre schön aussieht.


Gefunden bei…

„Bloomésie“ in der Lothringerstraße 112 oder im Online-Shop unter: www.bloomesie.de ab 49 Euro.


(Fotos: Jessica Ganser)

Farbenfrohe Aachen-Kollektion

Bei „TeeGschwendner“ am Puppenbrunnen gibt es jetzt eine ganz exklusive Aachen-Kollektion. ...Mehr >>

POP UP GALERIE

Taschen und Kaschmir – im November schließen sich „neyo.“ und „LE CHIEN“ zusammen und stellen ihre Kollektionen für zehn Tage in der Galerie S aus. ...Mehr >>

Für die nächtliche Büchernot

Der Buchautomat der „Mayerschen Buchhandlung“ versorgt auch die Nachtschwärmer und Sonntagsbummler mit Lesekost. ...Mehr >>

Heimatliebe

Für echte Öcher Mäddchere und Jonge sowie die, die es noch werden wollen: die bedruckten Produkte und Designs von „Öcher Wörter“. ...Mehr >>

Frisch und fruchtig

Im Untergeschoss des Aquis Plaza kann man sich in der „Fruit Station“ mit allerlei Obst und frischen Smoothies eindecken. ...Mehr >>

Papier – soviel du tragen kannst!

Zum Semesterstart kann man bei der neusten Aktion von „Weyers Kaatzer“ in der Kleinmarschierstraße einen Haufen Papier gewinnen. ...Mehr >>

Klenkes-Shirts

Für echte Aachener: die neuen Klenkes-Shirts von Philipp Leisten. ...Mehr >>

Ein guter Grund zum Feiern

Das Aachener Familienunternehmen „Lana“ feiert 30-jähriges Jubiläum. ...Mehr >>

Das Café Colette: Très chic

Wenn der Duft von frischer Zitronen-Baiser-Tarte die Großkölnstraße runter weht, dann wird im Café Colette wieder gebacken. ...Mehr >>

Gastro-Tipps

Mit der Öcher Gastro-Tour und dem GastroGuide Euregio kann man in Aachen und der Grenzregion Geheimtipps entdecken.. ...Mehr >>

Schoko-Workshop

Kreatives Schoko-Vergnügen: in den Sommerferien werden im Schokoladen-Atelier von Birgitte Wissing extra Workshops für Kinder angeboten. ...Mehr >>

Aachens größter Sandkasten

Mit 140 Tonnen Sand auf einer Fläche von 320 Quadratmetern wurde der Katschhof im Rahmen des „Future Lab Aachen 2017“ wieder zum Archimedischen Sandkasten. ...Mehr >>