Martha Mode

Aus einem Hippie-Schmuckstand in Köln entstand das Aachener Modegeschäft „Martha Mode“ in der Elisengalerie. Heute werden hier farbenfrohe und ausgefallene sowie hochwertige und klassische Marken für Frauen angeboten.

Angefangen hat alles 1976 mit einem kleinen Hippie-Schmuckstand in der Kölner Schildergasse. Ein Jahr später fand „Martha Mode“ dann den Weg nach Aachen und eröffnete in der Schmiedstraße in Aachen das erste Ladenlokal. Irgendwann zog das Modegeschäft dann in die Elisengalerie um. Heute besteht das Geschäft mehr als 40 Jahre. Geleitet wird es von Sabine Lohmann. Seit 26 Jahren arbeitet sie bei „Martha Mode“ und ist seit zehn Jahren Geschäftsinhaberin. „Martha ist sozusagen ein Familienunternehmen. Ich bin damit groß geworden“, erzählt sie. Die vorherige Besitzerin ist in ihre Heimat nach Ostfriesland zurückgegangen. Sabine Lohmann übernahm das Geschäft. Dafür hat sie mit ihrer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau beste Bedingungen gehabt. Insbesondere auch, weil sie das Klientel von „Martha Mode“ seit 26 Jahren kennt.

Farbenfroh und ausgefallen, hochwertig und altbewährt
Im Sortiment finden Frauen hochwertige, bunte und schöne Markenmode: Kleider, Röcke, Hosen und Oberteile gibt es hier ebenso wie Taschen, Schmuck, diverse Accessoires und Tücher. Auch Mode für große Größen wird angeboten.

Und wie wird das bunte, markenreiche Sortiment zusammengestellt? „Wir suchen immer etwas neues“, erzählt Sabine Lohmann. „Wir möchten bei „Martha Mode“ keine klassischen Marken wie im Kaufhaus anbieten, sondern ständig neues entdecken und unseren Kunden vorstellen.“ Deshalb findet man hier viele italienische sowie niederländische, dänische und deutsche Marken.
Dafür sind die Mitarbeiter von „Martha Mode“ viel unterwegs: Zweimal im Jahr reisen sie nach Paris und Amsterdam, um auf die aktuellen Modemessen zu gehen. „Wir wollen kreativ bleiben, weg vom Gewohnten. Wir suchen immer wieder kleine neue Marken, die Spaß machen. Unser Motto ist: Es kann alles“, erzählt Sabine Lohmann.

Neuen Marken eine Chance geben
Neue Marken können bei „Martha Mode“ ihre Stärke auf dem Markt testen, wie beispielsweise die Marke Welttaucher, die Mode aus Leinen machen oder Ottod’Ame und King Louie, die farbenfrohe, witzige und bunte Mode anbieten. Aber neben Newcomern gibt es hier auch altbewährte Marken wie Foxx, die schon 30 Jahre bei Martha vertreten sind oder NoaNoa und Minx by Eva Lutz sowie aktuelle Trendmarken wie Icke Berlin – ein Modelabel, dass Neoprenkleider anbietet, die man beidseitig tragen kann – oder AnimaPop.

Ehrliche und gute Beratung
Mit Sabine Lohmann arbeiten bei „Martha Mode“ in der Elisengalerie vier weitere Mitarbeiterinnen und zwei studentische Aushilfen. Hier steht der gute Kundenservice besonders im Vordergrund. „Eine gute Beratung ist für uns das A und O, aber wir achten auch auf eine lockere und angenehme Atmosphäre, so dass sich hier jeder wohlfühlt“, so Sabine Lohmann. Dabei sagen die Verkäuferinnen bei Martha ehrlich, wenn etwas nicht gut aussieht – aber natürlich nur, wenn das gewünscht ist. „Wir wollen den Kundinnen nicht alles verkaufen, sondern nur dann, wenn es passt und auch gut aussieht“, erklärt die Geschäftsführerin. Dass das Konzept aufgeht, merkt man am stetig vollen Ladenlokal und an der Anzahl der Stammkundinnen. Besonders freut es die Geschäftsführerin, dass die Kundinnen bei „Martha Mode“ Generationsübergreifend sind – Tochter, Mutter und Großmutter sieht man hier oft gemeinsam einkaufen.

Entgegen allen Vorurteilen ist „Martha Mode“ trotz der Lage in der Elisengalerie kein teures Geschäft. „Die Elisengalerie und ihre Geschäfte werden häufig als teuer bezeichnet. Aber mit Geschäften wie das ‚Unverpackte Glück – Tütenlos in Aachen‘ gehen hier immer mehr junge Familien einkaufen“, erzählt die Geschäftsführerin. Natürlich hat „Martha Mode“ kein Preisniveau einer großen Modekette. Hier steht das bewusste Einkaufen im Vordergrund: „Unsere Kunden entscheiden sich bewusst dafür ein schönes T-Shirt für eine gute Qualität zu kaufen. Wir bieten gute Qualität zu guten Preisen an“, so Sabine Lohmann.


(Fotos: Einkaufen in Aachen/Marie-Luise Manthei)


Martha Mode

Friedrich-Wilhelm-Platz 5-6
52062 Aachen

Telefon: +49-(0)241-4018555
info@martha-mode.de
https://martha-mode.de


 

Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 18.00 Uhr

Auguste im Bade

Unverpackte, plastik- und chemikalienfreie Produkte zur natürlichen Köperpflege. ...plus >>

Akteure der Innenstadt

Zwei, die sich schon lange für eine lebendige und schöne Einkaufsstadt engagieren: Karin und Martin Luhn ...plus >>

Intersport Drucks

Ein echtes Aachener Familienunternehmen seit 142 Jahren: Wir haben Sebastian Drucks getroffen. ...plus >>

Korb Bayer

Das Fachgeschäft für Korbwaren in Aachen hat sich in den letzten Jahren mit seinem großen Sortiment an Naturprodukten und Bürsten zu einer wichtigen Adresse für nachhaltiges Einkaufen in Aachen entwickelt. ...plus >>

Hubert & Therese

Ralf Rossbruch und sein Team schaffen mit fairer aber modischer Kleidung mehr Bewusstsein für umweltfreundliche Herstellungsprozesse. ...plus >>

Schuh Walbert

Mit einem bald 100-jährigen Bestehen ist das Aachener Schuhhaus nicht nur alteingesessen, sondern auch der Spezialist für modisch bequemes Schuhwerk und Kinderschuhe. ...plus >>

Plum’s Kaffee

„Plum’s Kaffee“ – die älteste Kaffeerösterei Deutschlands und seit 1983 ein Familienunternehmen der Familie Vogeler. Wir haben bei einer Besichtigung von Gina Vogeler allerhand über den Röstvorgang und die Herkunft des Kaffees erfahren. ...plus >>

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen all unseren treuen Leserinnen und Lesern ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest, alles Gute für 2019 und vor allem: viel Spaß beim Einkaufen in Aachen! ...plus >>

Lichterfest und Late-Night-Shopping in der Innenstadt

Am Samstag, den 15. Dezember, ist wieder einiges los in der Aachener Innenstadt: Einkaufen in Aachen lädt zum Lichterabend im Elisengarten ein und der Einzelhandel lockt mit Late-Night-Shopping. ...plus >>

Online-Adventskalender 2018

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Die Adventszeit steht vor der Tür und damit auch die Zeit unseres Online-Adventskalenders. ...plus >>

Görg & Görg – Wolle & Knöpfe

Julia Babendreyer ist begeisterte Strickerin seit Ihrem 10. Lebensjahr. In einem Gespräch erzählt sie, wie sie zum Stricken gekommen ist und was man in ihrem Geschäft alles angeboten bekommt. ...plus >>

White Concepts und Kristina Höfler Wedding Design 


Bei „White Concepts“ an der Neupforte gibt es ein Hochzeits-rund-um-Paket: Brautkleider kauft man bei Sarah Bien und Kristina Höfler bietet das passende Wedding Design an. ...plus >>