Wochenmarkt-Spezial – Bernd Krämer

Für unser Aachener Wochenmarkt-Spezial haben wir uns diese Woche mit dem Vorsitzenden des Aachener Wochenmarktes Bernd Krämer unterhalten, der selber einen Obst- und Gemüsestand führt.


1. Wie bekommt man denn einen Stand auf dem Aachener Wochenmarkt?
„Die Stellplätze auf den Märkten werden alle drei Jahre neu ausgeschrieben und die Anbieter müssen sich dann für einen Stand bei der Stadt Aachen bewerben. Bei der Auswahl wird hauptsächlich der Bedarf mit einbezogen, bekannte Beschicker haben aber schon wegen ihres Bekanntheitsgrads einen kleinen Vorteil.“

2. Und wie bist Du beim Wochenmarkt gelandet?
„Mein Schwiegervater hat den Aachener Wochenmarkt mit begründet. Meine Frau Claudia und ich sind somit die zweite vertretene Generation der Familie auf dem Markt. Seit 22 Jahren bin ich jetzt Marktbeschicker mit Leib und Seele.“

3. Was ist für Dich das Besondere am Wochenmarkt?
Das man sich kennt. Die meisten Stände gibt es schon seit Generationen – hier hört man immer ein nettes Wort. Aber auch unsere Stammkunden und die Laufkundschaft durch den Aachener Tourismus und das Arbeiten an der frischen Luft machen den Markt für mich besonders.“

4. Im Lust for Life-Gebäude ist in Zukunft eine Markthalle mit verschiedenen Anbietern geplant. Steht das in Konkurrenz zum Wochenmarkt?
„Nein, das denke ich nicht. Wir haben hier gut über 30 Beschicker, die bei dem Projekt alle nicht mitmachen werden. Zum einen aus Kostengründen und weil das Konzept einfach nicht dem des klassischen Wochenmarktes entspricht. Die regionalen Produkte, die besondere Atmosphäre und das Draußensein zeichnen unsere Arbeit aus.“

5. Was gibt es denn für Änderungswünsche oder Ideen für den Markt?
„Wir planen einen typischen Wochenmarkt für Berufstätige mit angepassten Öffnungszeiten. Außerdem steht am 27. August unser Marktfest an. Wir möchten mit unseren Kunden 50 Jahre Aachener Wochenmarkt mit verschiedenen Aktionen, wie einer Gewinntombola und einem Stier feiern – dabei orientieren wir uns an den Märkten von früher.“


Übrigens: Mit ihrem Obst- und Gemüsefrischekonzept sind Bernd und Claudia Krämer immer dienstags und donnerstags zwischen 7 und 14 Uhr auf dem Aachener Wochenmarkt vertreten..


(Fotos: Sophia Löhrer)

Kultur, Kaffee und Weihnachtsmarkt-Getümmel

Hochbetrieb auf dem Katschhof. Ab dem kommenden Freitag kann man nicht nur über den Weihnachtsmarkt bummeln, sondern auch gleich das „Centre Charlemagne“ inklusive dem Museumscafé „Karls“ besuchen. ...Mehr >>

Advent, Advent…

Am 1. Dezember ist es endlich so weit: Dann kann wieder jeden Morgen ein Päckchen des Adventskalenders geöffnet werden. ...Mehr >>

Moonlight Shopping in der Jakobstraße

Am Freitag, den 10. November, kann in der Jakobstraße bis 22 Uhr im Mondlicht eingekauft werden. ...Mehr >>

Designsymbiose

Ab November wird der Eingangsbereich des großen Markenmöbelhauses „Mathes“ am Büchel zum Pop-Up Store. ...Mehr >>

Mehr Sonne für Aachen

Seit August versorgt der Spezialist für Kräuter und Gewürze „Sonnentor“ seine Kunden am Dahmengraben … ...Mehr >>

Der Ausstatter für Mode

Seit mehreren Jahrzehnten kleidet „WIENAND mode & maß“ in der Alexanderstraße seine Kunden professionell ein. ...Mehr >>

Kostümbasar im Theater Aachen

Steht die nächste Mottoparty an? Oder schon auf der Suche nach einem originellem Kostüm für Karneval? ...Mehr >>

Eine zeitlose und vielfältige Auswahl

Die Familie Geuppert kleidet die Aachener Damenwelt in ihren vier inhabergeführten Modefachgeschäften elegant und modisch ein. ...Mehr >>

Ausgesprochen lecker

Seit drei Jahren verwöhnt „Ghorban Delikatessen Manufaktur“ auch die Aachener mit feinen und ausgewählten Delikatessen. ...Mehr >>

Kunstvolles Aachen

Am 23. und 24. September findet die Aachener Kunstroute statt. Neu mit dabei: die Galerie CAAC Courtart Aachen von Sabrina Schelker und Ákos Szíraki.. ...Mehr >>

Das Open Air Musikfestival

Mit einem vielfältigen Musikmix lädt die Stadt Aachen erneut zum „AachenSeptemberSpecial“ ein. ...Mehr >>

Bio? Voll Vital!

Im „Bio-Supermarkt Vital“ liegt der Fokus auf regionalen Produkten. Vier Aachener Produzenten wurden vorgestellt. ...Mehr >>